Filialkirche Großarmschlag Allgemein

Filialkirche Großarmschlag

Unsere Filialkirche “Mariä Unbefleckte Empfängnis” wurde in ihrer heutigen Form 1929 nach Plänen des Baurates Hartmann aus Landshut in Bruchsteinbauweise errichtet. Bereits 1800 wurde eine Dorfkapelle erwähnt, die 1869 in eine Steinkapelle verändert wurde. In den Jahren 1979 und 1980 wurde die Kirche großzügig renoviert. Zur Inneneinrichtung zählen unter anderem 2 Holzreliefs (Kreuz und Madonna mit Kind), ein geschnitzter Kreuzweg und ein Tabernakel, der die “Gesetzestafeln Mose” darstellt. Er wurde vom Künstler Karl Mader gestaltet. Die Filialgemeinde Großarmschlag besitzt eine eigene Kirchenverwaltung und einen Friedhof.